jSMP

Neben dem SMP wurde für die Jüngeren ein junior-Schülermentorenprogramm (jSMP) entwickelt. Es wendet sich an Jugendliche ab 13 Jahren und setzt in der Klassenstufe 7 aller Schularten an, schwerpunktmäßig jedoch in Haupt-, Förder- und Realschulen. Nähere Informationen zum Konzept des jSMP gibt es hier.

Die KSJ hat zwei „spezielle“ junior-Schülermentorenprogramme entwickelt: Das jSMP für Schülercafés und das jSMP für Schülerweltläden.

KSJ-Schülercafé

Im Rahmen des jSMP leiten die Schüler*innen eigenverantwortlich ein Schülercafé. Dabei organisieren die Schüler*innen den Verkauf und bestimmen, welche Produkte es an ihrer Schule geben soll. Das Schülercafé dient auch als Ort der Begegnung und Plattform für Aktionen oder Projekte der „Café-Mentor*innen“.

Zielgruppe sind Schüler*innen der Klassenstufen 7 und 8. Die Ausbildung zu Junior-Schülermentor*innen des Schülercafés besteht aus einem 5-tägigen Ausbildungskurs, einem Praxisprojekt an der Schule und einem Praxis-Reflektionstag.

KSJ-Schülerweltladen

Das Projekt „KSJ-Schülerweltladen“ ist eine Kooperation der KSJ Rottenburg-Stuttgart und dem Referat Globales Lernen von MISEREOR mit Unterstützung von GEPA. Das Projekt sieht vor, dass Schüler*innen eigenverantwortlich einen Schülerweltladen an ihrer Schule mit Angeboten für alle Schulklassen organisieren und leiten.

Die KSJ-Schülerweltläden sollen einen festen Raum haben, in dem regelmäßig Produkte verkauft werden, die den Kriterien des kritischen Konsums entsprechen. Dazu gehören Produkte aus fairem Handel sowie aus regionaler, saisonaler und biologischer Produktion. Darüber hinaus soll jeder KSJ-Schülerweltladen pro Schulhalbjahr mindestens eine thematische Aktion planen und durchführen.

Die Ausbildung zu Junior-Schülermentor*innen des KSJ-Schülerweltladens besteht aus einem 3-tägigen Grundkurs, einem Klausurtag und einem 3-tägigen Aufbaukurs.

Bei Interesse oder weiteren Fragen, stehen wir gerne zur Verfügung!

Martin Hurter

Menü